Antartide

Antartide e isole subantartiche
  1. Home
L'Antartide, il continente più meridionale della Terra, è governato dal Trattato Antartico, che sospende le rivendicazioni territoriali di vari Paesi e stabilisce che la regione è un'area per la ricerca pacifica e la cooperazione scientifica. Tra i Paesi con rivendicazioni territoriali in Antartide vi sono Argentina, Australia, Cile, Francia, Nuova Zelanda, Norvegia e Regno Unito. Queste rivendicazioni si sovrappongono in alcune aree, ma sono temporaneamente sospese dal trattato.

Paesi della regione antartica

Oltre a queste rivendicazioni principali, ci sono alcune aree insulari remote vicino all'Antartide che sono amministrate da diversi Paesi:

Queste aree sono utilizzate principalmente per scopi di ricerca e non sono abitate in modo permanente dall'uomo. Sono di grande importanza per la scienza, soprattutto per gli studi sui cambiamenti climatici, l'ecologia e la protezione dell'ambiente marino.

Panoramica dei paesi dell'Antartide
Die Französischen Süd- und Antarktisgebiete sind ein französisches Überseegebiet und umfassen die Inselgruppe der Kerguelen, die Inseln Amsterdam und Saint-Paul, die Crozet-Inseln, Adélieland und die Îles Éparses. Die Inseln liegen im Indischen Ozean südöstlich von Afrika, während Adélieland eine Fläche von 432.000 ...
Südgeorgien und die Südlichen Sandwichinseln sind ein britisches Überseegebiet im südlichen Atlantik. Es besteht aus der Insel Südgeorgien und einer Kette kleinerer Inseln, den Südlichen Sandwichinseln. Der Archipel ist fast unbewohnt und hat keine regelmäßigen Verkehrsverbindungen, aber es gibt begrenzte Besuche von Kreuzfahrtschiffen. Die ...
Die Bouvetinsel ist eine unbewohnte Vulkaninsel im Südatlantik, die politisch zu Norwegen gehört. 1700 Kilometer ist die Insel von der Antarktis entfernt, neun Kilometer lang und fast komplett von Gletschern bedeckt. Hier herrscht ein raues Klima, das allein Seebären, See-Elefanten und Pinguinen eine Überlebenschance lässt. Der Name ...
Die Heard- und McDonaldinseln sind ein australisches Außengebiet im südlichen Indischen Ozean, etwa zwei Drittel des Weges von Madagaskar bis zur Antarktis. Die aus vulkanischen Bergen bestehende Inselgruppe wurde Mitte des 19. Jahrhunderts entdeckt und gehört seit 1947 zu Australien. Die Inseln sind unbewohnt und gelten als einer der ...